Das Skigebiet

Das Skigebiet erstreckt sich über die drei Gipfel Totten (1.450 Meter), Tinden (1.444 Meter) und Roni (1.379 Meter). Das Besondere: Das Skigebiet ist geöffnet von November bis Mai und vor allem ist es eins: Schneesicher! Dabei ist Hemsedal eine „Spielwiese“ für alle Könnensstufen. Das Anfängergelände für große und kleine Kinder bietet mit acht Liften und ca. 70.000 qm Fläche ideale Bedingungen für den Einstieg. Sobald unsere Einsteiger sicher Kurven fahren können (Link: Kursprogramm) bieten sehr einfache grüne Pisten die Möglichkeit, das gesamte Skigebiet zu befahren. Ein einmaliges Erlebnis!

Für Fortgeschrittenen und Könner sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Breite Pisten laden für Genussabfahrten ein. Zudem finden Off-Piste-Fahrer ein breites Aktionsfeld, denn Absperrungen gibt es in Hemsedal nicht. (Das Gebiet ist nahezu frei von Lawinengefahr).…und wer gar nicht genug bekommt, kann sogar einen zugefrorenen Wasserfall hinunter fahren – natürlich gemeinsam mit unseren Lehrern, die sich vor Ort bestens auskennen.

Skipasspreise Silvester 2019/20
Skipasspreise Ostern 2020

Besonders ideal für Familien ist es, dass alle Pisten wieder an einem Punkt zusammentreffen. Selbst wenn also tagsüber die Familienmitglieder unterschiedliche Wege gehen, treffen sich alle spätestens am Nachmittag wieder. Wer dann immer noch nicht genug hat, muss die Ski auch nicht in die Ecke stellen. An vielen Tagen wird Nachtskifahren angeboten. Wer möchte, kann sich an diesen Tagen von 7 – 22 Uhr im Skigebiet tummeln.

Zudem ist Hemsedal genauso, wie man sich Norwegen vorstellt: hygellig (norwegisch für total entspannt.). Wartezeiten an den Liften gibt es nicht, egal zu welcher Jahreszeit.